Perioden Sex – lass mich ficken auch wenn ich meine Tage habe

Was denkst du über Perioden Sex? Ekelt er dich an? Oder findest du vielleicht sogar den Duft und Geschmack von Muschiblut gut? Wenn du die zweite Frage bejaht hast, dann lies gerne weiter. Ich bin ein nicht ganz so braves Mädchen und komme aus der Nähe von München. Tierisch Lust habe ich auf unanständige Spiele. Nicht so leicht findet sich jemand, der mich ficken will, auch wenn ich mal aus der Muschi blute. Klar ist Menstruations Sex eine schmutzige Angelegenheit. Aber es hat auch was animalisches an sich. Ich mag es, den Duft und es flutscht zudem einfach nur gut.

Suche einen Mann, der auch vor blutige Fotze poppen nicht zurückschreckt. Ich mag Perioden Sex. Du auch? Vielleicht gehörst du ja auch zu den Männer, welche sich heimlich auf die Damentoilette schleichen und dort im Mülleimer nach benutzen Damenbinden und Tampons suchen… Um dann einfach daran zu riechen und den Duft von Periodenblut zu inhalieren. Ich kann das verstehen, denn ich bin vom Duft ja selbst angetan. Freue mich jeden Monat aufs Neue auf meine Erdbeerwoche. Da saut es sich immer so geil rum. Und benutze es zudem zum Schminken. Die schönsten purpurroten Lippen, bekommt man mit Muschiblut.

Was ist schlimm an Perioden Sex?

Ekel, Norm, gut, böse, unanständig. Ist doch vollkommen egal. Das liegt doch immer im Auge des Betrachters. Wieso soll ich als junge Frau auf Sex verzichten, wenn ich doch gerade am meisten Lust habe, wenn ich meine Periode habe. Klar, es wird schmierig, riecht und Periodensex, der hinterlässt seine Spuren. Darum würde ich mich ja auch am liebsten an einer Raststätte entlang der A9 zum ficken treffen. Stehe auf schmutzigen Sex. Und was bietet sich schon besser an, als es auf einer öffentlichen Toilette wild zu treiben. Ich mag es verrucht. Und zudem hat es einen Vorteil, denn keiner muss nachher sauber machen. Einfach geil ficken und wild rumsauen. Ficken und die blutige Muschi mal so richtig schön sauber geleckt bekommen.

Teen Dating

Oralsex mit einer blutigen Fotze. Mhhh, wie ich mich danach sehne. Tief in die letzte Fuge eindringen. Eine feucht warme Zunge spüren. Bevor du dich an mir vergehst, musst du mir erst den blutigen Tampon rausziehen. Diese darfst du gerne mitnehmen. Oder wenn du eine Binde bevorzugst, dann sage mir vor dem Treffen bescheid. Ich passe mich auf deine Vorlieben an. Mag es wild und schmutzig. Will mich gerne penetrieren lassen. Wer wagt es, und schwingt seinen Pinsel in meinen roten Farbeimer?

11.12.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung Impressum